Mit dem Fahrplanwechsel am 13. 12.2015 nimmt der Wiener Hauptbahnhof seine volle Funktion als Verkehrsdrehscheibe auf:

  • Am Hauptbahnhof Wien  kommen die öffentlichen Verkehrsmittel aus allen Richtungen zusammen.
  • Der Norden wird mit dem Süden und der Westen mit dem Osten Österreichs noch effizienter verbunden.
  • Dadurch entstehen neue Strecken mit kürzeren Fahrzeiten mit noch mehr Reisekomfort.
  • Und dank Direktverbindungen zum Flughafen Wien erwartet Sie die ganze Welt.

Mehr Infos finden Sie hier

Ab 13.12.2015 rückt die ganze Welt näher:

  • Railjet-Stundentakt zum Flughafen
    Ab 13.12.2015 fahren tagsüber zweimal pro Stunde Fernverkehrszüge der ÖBB – also ÖBB Intercity-Züge und Railjets – u.a. von Salzburg, Linz oder St. Pölten über Wien Meidling und Wien Hauptbahnhof zum Flughafen Wien.
  • Die ÖBB binden mit Bregenz, Innsbruck, Salzburg, Linz und St. Pölten gleich fünf Landeshauptstädte direkt an den Wiener Flughafen an. Die Fahrzeit zwischen Linz und dem Flughafen Wien wird mit dem Railjet nochmals um 4 Minuten auf bis zu 1h 43min verkürzt. Auch von Salzburg (ab 2h 49min) und Innsbruck (ab 4h 35min) rückt der Wiener Flughafen näher. Vöcklabruck, Attnang-Puchheim, Wels, St. Valentin, Amstetten und Tullnerfeld werden tagsüber beinahe stündlich mit den ÖBB Intercitys an den Flughafen Wien angebunden. Insgesamt bieten die ÖBB dann zwischen Salzburg und dem Flughafen Wien ca. 26 Railjet- und 25 ÖBB Intercity-Verbindungen an.
  • Aus dem Süden mit einmal umsteigen zum Wiener Airport
    Auf der Südstrecke werden ebenfalls attraktive Fahrzeiten zum Flughafen Wien angeboten: Fahrgäste steigen – oft am gleichen Bahnsteig – bequem am Wiener Hauptbahnhof in den ÖBB Intercity oder den ÖBB Railjet um und fahren so von Mödling (ab 48min), Baden (ab 55min), Wiener Neustadt (ab 52min), Graz (ab 3h 02min) und Klagenfurt (ab 4h 18min) zum Flughafen Wien.
  • Für Reisende aus Graz gibt es tagsüber zusätzlich zum stündlichen Anschluss auch einen täglichen Zug, der direkt zum Flughafen Wien und wieder zurück fährt (RJ 656, RJ 755).
  • Fahrgäste aus Kärnten werden vom verbesserten Angebot ebenfalls profitieren: Sie können am Wiener Hauptbahnhof tagsüber alle zwei Stunden vom Railjet aus Villach in den Railjet vom Westen zum Flughafen Wien umsteigen.

Auf allen ÖBB Nachtreisezüge reisen Familien im Liegewagen günstiger

  • Eigenes Liegewagenabteil für maximal 2 Erwachsene und maximal vier Kinder unter 15 Jahren
  • Auch von 2 Erwachsenen alleine benutzbar (Ersatzangebot für ausgebuchte Schlafwagen Double Abteile)
  • Die Abteilpreise sind Saisonabhängig
  • Die Ausstattung des Abteils: bis zu 6 Liegen mit Decken und Polstern

Das Angebot ist kontingentiert und gilt solange der Vorrat reicht.

Nähere Infos erhalten Sie hier