Verpflichtender Mund-Nasen-Schutz

Seit dem 14.April 2020 gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend der Mund-Nasen-Schutz. Die Fahrgäste werden dabei gebeten, eigenverantwortlich einen entsprechenden Mund-Nasen-Schutz mitzunehmen und in den Zügen und Bussen zu tragen. Alternativ können auch ein Schal oder ein Halstuch verwendet werden.

Bitte beachten Sie auch, dass es aufgrund der aktuellen Lage, den täglich änderten Rahmenbedingungen auch im Zusammenhang mit Grenzübertrittbestimmungen zu Einschränkungen im nationalen und internationalen Personenverkehr kommen kann.

Willkommen zurück, so reisen Sie auch bei unseren Nachbarn in Deutschland sicher.

Unsere Ruefa Bahn Reise-Experten beraten Sie gerne.